Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bündnistreffen: Planungen für den Antikriegstag am 1. September 2024

Juni 17 @ 19:00 - 20:30 CEST

Am 1. Septmember diesen Jahres ist wie immer die Kungebung des DGB zum Antikriegstag am Mahnmal geplant. Ergänzend dazu finden wir es wichtig noch einen aktionistischeren Ausdruck auf die Straße zu bringen.

Themen wie Wehrpflicht und Aufrüstung werden immer alltäglicher und sind mittlerweile dauerpräsent. Sei es die innere Militarisierung, welche zu nimmt, während gleichzeitig die Propagandamaschinerie auf Hochtouren läuft und somit das gesellschaftliche Stimmungsbild prägt. Ganz klar aber auch nach außen hin, während Rheinmetall und Co Gewinne über Gewinne einfahren und damit mehr als mitschuldig für das Töten und Sterben in der Ukraine, in Palästina und überall auf der Welt sind, wird in allen Ministerien, außer dem Kriegsministerium, gespart. Kein Geld für Erziehung, Bildung oder das Gesundheitswesen, aber um die Interessen des deutschen Imperialismus durchzusetzen ist kein Weg zu weit, kein Preis zu hoch und kein Land zu fern.

Deshalb ist der 1. September nicht nur ein rein symbolischer Tag, sondern ein Tag an dem wir gemeinsam einen starken Ausdruck auf die Straße bringen wollen. Aus diesem Grund möchten wir uns gerne mit euch zusammensetzen und über den gemeinsamen Ausdruck sprechen. Dafür laden wir euch ein am: Montag den 17. Juni 2024 um 19 Uhr im Linken Zentrum Lilo Herrmann (Böblingerstraße 105, 70199 Stuttgart-Heslach)

Details

Datum:
Juni 17
Zeit:
19:00 - 20:30 CEST

Veranstaltungsort

Linkes Zentrum Lilo Herrmann
Böblingerstr. 105
Stuttgart, 70199
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Visit Us On InstagramVisit Us On Facebook