Kriegsprofiteur MTU bei München markiert

Gefunden auf Indymedia Anlässlich des G7-Gipfels wurde der Rüstungskonzern MTU markiert. Vor der Konzernzentrale bei München wurde, hat der Kriegsprofiteur MTU ein Flugzeugtriebwerk in einem Glaskasten ausgestellt. Dieses haben wir mit dem Schriftzug „Kriegsprofiteure angreifen“ versehen. Auf ihrer Website bezeichnet sich MTU als „Technologieführer für innovative Antriebe.“ Der Glaskasten soll Weiterlesen…

Von admin, vor

Bannerdrop gegen Kriegstreiber Scholz bei Kirchentag

Gefunden auf Indymedia: Beim Katholikentag in Stuttgart haben wir am 27. Mai, wenige Minuten vor dem Auftritt von Olaf Scholz, ein Banner vom Dach der Liederhalle gehängt. Damit wollten wir deutlich machen, dass Scholz nicht für Frieden, sondern für mehr Kriege und ein Aufrüstungsprogramm steht, dass seines gleichen sucht. Scholz Weiterlesen…

Von admin, vor

Stuttgart Bundeswehrstand eingefärbt

Gefunden auf Indymedia: Letzten samstag haben wir die bundeswehr in stuttgarts größtem shoppingcenter milaneo mit farbe angegriffen. Wir haben die bundeswehr eingefärbt und an ihrem stand einen sachschaden von mehreren tausend euro verursacht – so die cops und die lokalpresse. Solche aktionen sind in der heutigen zeit bitter nötig. Die Weiterlesen…

Von admin, vor

Veranstaltung zum Krieg in der Ukraine

Eine Veranstaltung von der Revolutionäre Aktion Stuttgart und dem Arbeitskreis Internationalismus Stuttgart zum Krieg in der Ukraine: Putin, die Nato und auch die deutsche Regierung verfolgen beim Krieg in der Ukraine eigene kapitalistische und geopolitische Machtinteressen – nicht die Interessen der Bevölkerung und der Arbeiter:innenklasse. Ein Genosse vom roten Aufbau Weiterlesen…

Antikapitalistische Beteiligung am Ostermarsch in Stuttgart

Heute beteiligten wir uns mit „Solidarität und Klassenkampf“ und „Jugend gegen Krieg“ mit einem eigenen Bereich am diesjährigen Ostermarsch. Nach der ersten Rede gab es von uns ein antimilitaristisches Theater zu den Tarifverhandlungen 2022. Letztes Jahr nutzte man die Pandemie als Ausrede dafür, die Tarifverhandlungen zu verschieben. Dieses Jahr soll Weiterlesen…

Von admin, vor

Antikapitalistische Beteiligung an der Antikriegskundgebung

Heute war eine Antikriegskundgebung vom DGB und weiteren Gruppen. Wir haben uns gemeinsam mit Solidarität & Klassenkampf beteiligt um mit antikapitalistischen Inhalten sichtbar zu sein. Daran beteiligten sich nicht nur Antimilitarist:innen und Internationalist:innen, sondern auch linken Gewerkschafter:innen nahmen das positiv auf und daran teil. Hier seht ihr paar Eindrücke unsere Weiterlesen…