Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Basteltreffen: In die Offensive gegen Aufrüstung – keine 100 Mrd. für deutsche Kriege!

Linkes Zentrum Lilo Herrmann Böblingerstr. 105, Stuttgart

Wollt ihr euch an der Gestaltung der Demo beteiligen? Kommt zu unserem Basteltreffen! 28. Mai, 11 Uhr, Linkes Zentrum Lilo Herrmann ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Im Rahmen der Offensive gegen Aufrüstung- Klassenkampf statt Burgfrieden Kampagne findet in Stuttgart, sowie in anderen deutschen Großstädten eine Demonstration gegen die angedachte 1 mal Zahlung von 100 Weiterlesen…

Kundgebung: Solidarität mit den Menschen in Afghanistan!Gegen die Gewalt der Taliban!

Schlossplatz Schlossplatz, Stuttgart

Die Taliban zeigen seit Monaten ihr wahres Gesicht: Sie terrorisieren die Bevölkerung systematisch. Mit Brutalität gehen sie gegen das Volk der Hazara und die Widerstandskämpfer in Pandschir vor. Selbstmordattentäter sprengen sich in den Schulen und Moscheen der Schiiten. Sie machen nicht mal vor Kindern halt. Frauen werden aus dem öffentlichen Weiterlesen…

Demo: In die Offensive gegen Aufrüstung – keine 100 Mrd. für deutsche Kriege!

Lautenschlager Straße Hbf Stuttgart

Im Rahmen der Offensive gegen Aufrüstung- Klassenkampf statt Burgfrieden Kampagne findet in Stuttgart, sowie in anderen deutschen Großstädten eine Demonstration gegen die angedachte 1 mal Zahlung von 100 Mrd. für Aufrüstung und Ausbau der Schlagkraft der Bundeswehr statt. Achtet auf Ankündigungen! In die Offensive gegen Aufrüstung – Keine 100 Mrd. Weiterlesen…

Veranstaltung ​​​​​Gegen G7 – Ausbeutung, Gewalt & Zerstörung. Perspektiven von Aktivist*innen aus dem Globalen Süden

Linkes Zentrum Lilo Herrmann Böblingerstr. 105, Stuttgart

Vor dem idyllischen Bergpanorama im bayrischen Elmau findet vom 26.-28. Juni der G7-Gipfel statt. Abgeschottet von der Öffentlichkeit und Protesten treffen sich hier Vertreter*innen von sieben der wirtschaftsstärksten und einflussreichsten Industrienationen. Diese exklusive Runde trifft ihre Entscheidungen weder mit demokratischer Legitimation, noch repräsentiert sie die Weltbevölkerung.​​​​​​​ Hier wird alles gemacht - aber keine klima- und sozial gerechte Politik. Dies ist auch kein Wunder, schließlich sind die Interessen der G7-Nationen klar: Der Rest der Welt kann von ihren Unternehmen ausgebeutet werden und die Folgen dessen sind brutal: Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen durch die Förderung fossiler Brennstoffe oder die Abholzung ganzer Landstriche. Vertreibung indigener Gemeinschaften für Mega-Infrastrukturprojekte. Armut weiter Teile der Bevölkerung durch sogenannte "Freihandelsabkommen". In wenigen Worten: Verelendung, Ungleichheit, Klimakatastrophe, Umweltzerstörung und Militarisierung. Die Alpenkulisse in Elmau scheint idyllisch - die Politik der G7-Nationen ist es nicht. Die Menschen, die am meisten von dieser Politik betroffen sind, sind natürlich nicht zum G7-Gipfel eingeladen und haben keine Öffentlichkeit. So stark ihre Kämpfe auch sind, so oft werden ihre Perspektiven ignoriert. Im Rahmen der G7-Mobi-Rundreise möchten wir, dass Aktivist*innen aus dem globalen Süden zu Wort kommen. Sie werden uns von ihrem Widerstand gegen Ausbeutung, Gewalt und Zerstörung berichten. Sie gehören zu denjenigen, die die Folgen der Politik der G7-Nationen täglich zu spüren bekommen. Gemeinsam wollen wir nach Verbindungen zwischen unseren Kämpfen suchen. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion mit:      * Ina-Maria Shikongo, Namibia: Sie kämpft für Klimagerechtigkeit, gegen den Abbau fossiler Brennstoffe und Neokolonialismus * Bettina Cruz, Mexico: Sie ist in Protesten gegen Militarisierung Weiterlesen…

Fight G7 – Den Imperialismus treffen wir hier!

Stuttgart Hbf

Die Anreise von Stuttgart aus mit dem 9€ Ticket zu den G7 Protesten in München und Garmisch-Partenkirchen! Wann? Samstag, 25. Juni 7:30Uhr Wo? Stuttgart HBF Gleis 16 Für Schlafplätze ist gesorgt, nehmt aber bitte Schlafsäcke und Isomatten selber mit! Nach den Protesten werden wir wieder gemeinsam abreisen. Es gibt auch Weiterlesen…

Solidaritäts Event für Chile – Kurzfilm über den Volksaufstands vom Oktober 2019 in Chile und Gespräch mit Filmemacherin

Linkes Zentrum Lilo Herrmann Böblingerstr. 105, Stuttgart

Mit diesem Event knüpfen wir an den Aufstand des Chilenischen Volkes vom Oktober 2019 an und laden zu der Vorführung der beiden Dokumentarfilme ein: Las Balas de Octubre Ein Kurzfilm über die Folgen der staatlichen Repression für zwei Überlebende des Volksaufstands vom Oktober in Chile. Trumao Die Sammlerin gräbt in Weiterlesen…

Kundgebung: Stoppt das Morden an EU Grenzen

Schlossplatz Schlossplatz, Stuttgart

Vor ein paar Tagen am 25. Juni wurden mindesten 46 afrikanische Geflüchtete, beim Versuch von Marokko in die spanische Exklave Melilla zu gelangen, von marokkanischen Grenzpolizisten ermordet und von spanischen Sicherheitskräften angegriffen. Menschenrechtsorganisationen sprechen von bis zu mehreren 100 Toten. Spaniens Ministerpräsident und der Präsident des Europarats lobten hinterher die Weiterlesen…

Veranstaltung am 8. Juli: Gespräch mit mit Marxist:innen aus der Ukraine

Linkes Zentrum Lilo Herrmann Böblingerstr. 105, Stuttgart

Eine Veranstaltung der Revolutionären Aktion Stuttgart Der Krieg in der Ukraine hat nicht nur die Linke in Deutschland vor eine Herausforderung gestellt, sondern – in noch viel größerem Maße – die Linken und Revolutionären Kräfte in der Ukraine. Im Rahmen des Krieges wurden beinahe alle größeren Linken Parteien in der Weiterlesen…

Demonstration in Solidarität mit Kurdistan

Lautenschlager Straße Hbf Stuttgart

Der türkische Angriffskrieg gegen die kurdische Befreiungsbewegung in Südkurdistan wird seit April weiter fortgeführt. Gleichzeitig gibt es von Seiten des türkischen Staates Drohungen einer 30km langen Besatzung von Rojava. Ein weiterer Krieg in Rojava bedeutet ein Angriff auf die Revolution und ihre Errungenschaften. Daher ist es wichtig, dass wir als Weiterlesen…

Rheinmetall entwaffnen AG

Linkes Zentrum Lilo Herrmann Böblingerstr. 105, Stuttgart

In der Arbeitsgruppe Rheinmetall entwaffnen wollen wir uns Gedanken machen, wie wir unsere Beteiligung an diesjährigen Rheinmetall entwaffnen Camp in Kassel von 29.8-4.9.22 gestalten. Kommt vorbei und bring euch ein! Wir tragen Masken und halten Abstand Hier der Link zur Homepage des Bündnisses: Hier klicken

Café International: Warum ist der Krieg in Kurdistan gerade so wichtig?

Wie einige von euch wahrscheinlich mitbekommen haben steht eine erneute Invasion des befreiten Gebietes Rojava kurz bevor. Die Türkei mobilisiert Truppen an die Grenze zu Syrien, schwere Waffen stehen schon bereit und die sogenannte "30 km Sicherheitszone" ist fast fertig errichtet. Zwar läuft der Krieg bereits seit Jahren, jedoch sehen Weiterlesen…