Bericht: Kundgebung KSK abschaffen!

Nachdem in den letzten Jahren faschistische Netzwerke um das Kommando Spezialkräfte (KSK) aufgeflogen und etliche Waffen und Munition verschwunden sind, sollte der General Kreitmayr mit der Operation „Eiserner Besen“ das KSK reformieren. Und hier kommen wir zum jüngsten Skandal: Statt die Faschisten in den eigenen Reihen konsequent zu entfernen, ließ Weiterlesen…

Bericht: Seximus in der Bundeswehr #KeinEinzefall

Heute, am Tag gegen Gewalt an Frauen, haben wir eine Aktion in der Stadt gemacht um auf patriarchale Verhaltensweisen und sexualisierte Gewalt in der Bundeswehr aufmerksam zu machen. Wir haben an vier Plätzen in der Stadt Wäscheleinen mit Plakaten, Frauenunterwäsche und Tampons aufgehängt. Hierzu noch ein Text zum lesen. Sexismus Weiterlesen…

Von admin, vor

Bericht – Keine Bundeswehr im Gesundheitsamt

Auch in Stuttgart wird die Bundeswehr im Inneren eingesetzt. Täglich laufen Soldaten in das Rathaus und in das Gesundheitsamt rein und raus. Darum haben wir heute morgen eine Plakataktion gemacht. Rund um das Rathaus, in der Innenstadt und am Gesundheitsamt im Stuttgarter Westen haben wir Plakate aufgehängt. Dabei sind wir Weiterlesen…

Von admin, vor

No More Moria – Interaktiver Stadtspaziergang

Die Situation rund um Moria hat sich immer noch nicht wirklich gebessert: Die Menschen werden in anderen Lagern eingesperrt oder leben weiterhin auf der Straße!   Deshalb gehen wir am Samstag selbst auf die Straße. Lasst uns weiterhin aktiv bleiben und auf die unmenschliche Situation aufmerksam machen!   Kommt zum Weiterlesen…

Von admin, vor

Antimilitaristische Tatortsicherung bei Ausbildungsmesse in Rottweil

Am Freitag und Samstag, 29. und 30. Juni fand in Rottweil die Ausbildungsmesse „starter“ statt. Dort hatten die Bundeswehr, sowie die Rüstungsfirmen Heckler & Koch und Junghans Microtec Stände. Das antimilitaristische Treffen Villingen-Schwennigen organisierte hiergegen Proteste, die wir am Freitag aus Stuttgart solidarisch unterstützten. Einen Bericht der Aktionen an beiden Weiterlesen…

Von admin, vor

Aktionen gegen den Tag der Bundeswehr in Mannheim

Am 09. Juni fand an 16 Standorten in Deutschland der Tag der Bundeswehr statt. Beim Tag der Bundeswehr handelt es sich um eine Propaganda Veranstaltung des deutschen Militärapparats. Hierbei geht es der Bundeswehr darum, sich als familienfreundlich zu geben, die Bevölkerung von ihren Kriegen zu überzeugen und junge Menschen zu rekrutieren. Die Militarisierung soll also weiter in die Gesellschaft getragen werden.

(mehr …)

Von admin, vor

Einladung zur Veranstaltung am 15.Januar: Die Bundeswehr und der Krieg in Mali

Für den 15. Januar organisieren wir eine Mobilisierungsveranstaltung zu der NATO Sicherheitskonferenz 2018 in München. Christoph Marischka von der Informationsstelle Militarisierung wird über den Bundeswehreinsatz und die Situation in Mali einen Vortrag halten. Veranstaltungsbeschreibung: Seit 2013 ist die Bundeswehr vor Ort und bildet malische Soldaten aus, denen schwerste Menschenrechtsverbrechen vorgeworfen Weiterlesen…

Proteste gegen die Bundeswehr auf Ausbildungs- und Jobmesse

In Villingen-Schwenningen waren AntimilitaristInnen mal wieder aktiv gegen Kriegspropaganda und Bundeswehrauftritte auf Jobmessen. Im folgenden der Bericht: Die Bundeswehr war auch in diesem Jahr wieder auf der Messe „Jobs for Future“ als Aussteller dabei. Die deutsche Armee versucht so sich als einen normalen Arbeitgeber zu präsentieren. Mit dem Versprechen einer Weiterlesen…

Von admin, vor

Bundeswehr und Polizei Hand in Hand – Protest gegen Getex-Stabsübung

Vom 7. – 9. März finden in sechs Bundesländern gemeinsame Stabs-Übungen „Getex“ von Bundeswehr und Polizei statt. Drei Tage lang sollen unter anderem Kommandowege und Entscheidungsprozesse zwischen Militär und Polizeibehörden geprobt werden. Am heutigen Tag begann die Stabsübung für Baden-Württemberg in der Theodor-Heuss-Kaserne in Bad Cannstatt. Etwa 30 FriedensaktivistInnen und Weiterlesen…

Von admin, vor