Der Krieg in der Ukraine scheint kein Ende zu nehmen! Tausende Menschen mussten fliehen und haben ihre Heimat oder ihr Leben verloren. Wie immer ist es die Bevölkerung, auf deren Rücken ein Krieg um Geopolitik und Absatzmärkte geführt wird.

Gleichzeitig scheint der Aufrüstungsdrang der Politik kein Ende zu nehmen! 100 Milliarden Rüstungspaket, Waffenlieferungen und Atomwaffenfähige Kampfjets. Wohin die von Olaf Scholz angekündigte Zeitwende führt ist offensichtlich: Mehr Krieg, Militär und Überwachung. Während hier in Deutschland die Preise steigen scheint genug Geld dafür da zu sein, nicht aber für die Pflege oder soziales.

Lasst uns deshalb am Sonntag auf die Straße gehen: Gegen den Angriffskrieg Russlands! Gegen NATO Aggressionen und die Aufrüstung der BRD! Für eine solidarische Gesellschaft, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert!

Kommt zur Antikriegskundgebung!

Sonntag, 20.03. um 13 Uhr am Schlossplatz


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.