1.Mai bleibt Kampftag – Repression und Widerstand

Die Stuttgarter Polizei hat heute alles getan, um den Revolutionären 1.Mai zu verhindern. Das gelingt ihr nicht vollständig – zumindest nicht ohne gehörigen Widerstand! Schon die DGB-Demo wird schikaniert. Ein Großaufgebot der Polizei behindert die revolutionäre 1.Mai-Demonstration und greift sie mehrfach an. Ca. 700 Teilnehmer:innen versuchen sich dennoch die Straße Weiterlesen…

Von admin, vor

Veranstaltung zu den Wahlen in der Türkei

Am 22.4. organisiert Agif eine Veranstaltung zu den Wahlen in der Türkei. Als Referent kommt Hüseyin Yeter, der auch für „Marksist Teorie“ einem marxistischen Theorieorgan schreibt. Es soll um Wahltaktiken und mögliche Dynamiken nach den Wahlen gehen. Es wird auf Deutsch übersetzt werden. Die Veranstaltung ist am 22.4. um 16 Weiterlesen…

Antikapitalistische Beteiligung am Ostermarsch 2023

Heute beteiligten wir uns mit der „Jugend gegen Krieg“ mit einem eigenen antikapitalistischen Bereich am diesjährigen Ostermarsch. Nach der ersten Rede vom Aktionstreffen Klimagerechtigkeit Stuttgart (ATK) und dem Tübinger Offenes Antikapitalistisches Klimatreffen (TOAKT) gab es von uns ein antimilitaristisches Theater. Das, Wohlwollen aufgenommene, Theater zeichnete das Bild einer möglichen Zukunft Weiterlesen…

Bericht zur Kundgebung „Nein zu Krieg und Waffenlieferungen: Konsequent für Frieden und Abrüstung!“

Nach einem Jahr Krieg in der Ukraine, dem ein massiver Kriegskurs, Aufrüstung und „Zeitenwende“ folgte, haben wir heute in der Stuttgarter Innenstadt zu einer Kundgebung aufgerufen, dem 75 Menschen folgten. Unsere Position „Konsequent gegen Krieg, Aufrüstung und Waffenlieferung“ durchzog die Kundgebung und die Reden. Viele Passant:innen blieben stehen, haben sich Weiterlesen…

Aufruf zur Kundgebung: Nein zu Krieg und Aufrüstung – Konsequent für Frieden und Abrüstung

Wir wollen ihre Kriege nicht! Ein Jahr wütet der Krieg in der Ukraine bereits. Russlands menschenverachtender Einmarsch in die Ukraine hat uns überrascht. Von uns hielten doch viele einen Krieg in Europa für unmöglich. Die Regierung Scholz rief darauf eine „Zeitenwende“ aus. Das Ziel: Deutschland durch ein massives Aufrüstungsprogramm global Weiterlesen…

Bundeswehr auf Messen gestört!

Heute am 11.03. war die Bundeswehr gleich auf zwei Ausbildungs- und Pädagogikmessen  um für Nachwuchs und Akzeptanz zu werben. Beide Versuche wurden dabei wie in Vergangenheit auch schon, erfolgreich von Antimilitarist:innen gestört. Mit einer Durchsage wurden die Messebesucher:innen darauf aufmerksam gemacht , dass Deutschland und somit die Bundeswehr seit Jahren Weiterlesen…

Solidarität mit allen vergangenen und zukünftigen Deserteur*innen!

Veröffentlicht am 23. Februar 2023 von rheinmetall entwaffnen: Lasst uns den Krieg verraten! Hoch die internationale Solidarität! Die Massendesertationen und Kriegsdienstverweigerungen in den Kriegen dieser Welt machen uns Mut und Hoffnung. Das mit dieser Verweigerung verbundene „Nein“ zu Gehorsamkeit und „Nein“ zu autoritärer Fügung birgt ein weit größeres widerständiges Potential Weiterlesen…

Ein Jahr Eskalation in der Ukraine

Veröffentlicht am 24. Februar 2023 von rheinmetall entwaffnen: Am Samstag, den 24.02., jährt sich die Eskalation des Krieges in der Ukraine zum ersten Mal. Als antimilitaristisches Bündnis verurteilen wir diesen wie jeden anderen Krieg aufs Schärfste. Nun, ein Jahr später, betrachten wir vor allem das Geschehen und die Entwicklungen in Weiterlesen…

Visit Us On InstagramVisit Us On Facebook