Veranstaltung zum Krieg in der Ukraine

Eine Veranstaltung von der Revolutionäre Aktion Stuttgart und dem Arbeitskreis Internationalismus Stuttgart zum Krieg in der Ukraine: Putin, die Nato und auch die deutsche Regierung verfolgen beim Krieg in der Ukraine eigene kapitalistische und geopolitische Machtinteressen – nicht die Interessen der Bevölkerung und der Arbeiter:innenklasse. Ein Genosse vom roten Aufbau Weiterlesen…

Kundgebung: Stoppt den türkischen Angriffskrieg auf Südkurdistan und Rojava!

Am 17.4. hat der türkische Staat einen neuen Angriffskrieg in Südkurdistan begonnen. Die Gebiete Zap, Avasin und Metina werden von Luft und Boden bombadiert. Gleichzeitig werden türkische Soldaten mit Hubschraubern in den Regionen heruntergelassen. Auch in Rojava nehmen die Artillerie- und Drohnenangriffe zu. Die kurdische Befreiungsbewegung leistet Widerstand gegen den Weiterlesen…

Krieg, Krise, Kapitalismus – Diesem System den Kampf ansagen – Das war der revolutionäre 1. Mai 2022:

+++ unangekündigte Vorabbenddemo in Waiblingen +++ Antikapitalistischer Block auf DGB-Demo verteidigt sich gegen Polizeigewalt +++ 800 Leute auf revolutionärer Demo +++ Durchbrochene Bullenketten +++ großer Andrang beim internationalistischen Straßenfest +++ Trotz weiter hohem Repressionsniveau in den letzten Monaten in Stuttgart, haben zahlreiche Menschen den 1.Mai zum Anlass genommen, um gegen Weiterlesen…

Von admin, vor

Gegen die Waffenlieferung an die Ukraine!

Mit großer Mehrheit hat der Bundestag am gestrigen Donnerstag der Lieferung von schweren Waffen an die Ukraine zugestimmt. Gegenstimmen kamen bei dem – von Ampelregierung und Union – gestellten Antrag lediglich von der Linken und der AFD. Das Versprechen der Grünen im Wahlkampf keine Waffen in Kriegsgebiete zu liefern, zeigt Weiterlesen…

Antikapitalistische Beteiligung am Ostermarsch in Stuttgart

Heute beteiligten wir uns mit „Solidarität und Klassenkampf“ und „Jugend gegen Krieg“ mit einem eigenen Bereich am diesjährigen Ostermarsch. Nach der ersten Rede gab es von uns ein antimilitaristisches Theater zu den Tarifverhandlungen 2022. Letztes Jahr nutzte man die Pandemie als Ausrede dafür, die Tarifverhandlungen zu verschieben. Dieses Jahr soll Weiterlesen…

Von admin, vor

Rekordwerte bei Rüstungsexporten

von Perspektive Online Im vergangenen Jahr 2021 hat die ehemalige Bundesregierung für rund 9 Milliarden Euro Rüstungsexporte genehmigt – so viele wie nie zuvor. Das Abnehmerland Nummer eins ist Ägypten. Noch nie wurden Rüstungsexporte in Deutschland mit so hohem Wert wie letztes Jahr genehmigt. Kriegsgerät im Wert von 9,35 Milliarden Weiterlesen…

Von admin, vor